DEFR

Login und Suche



CH Open Sponsoren

Links:
openlaszlo.org
openhub.net
en.wikipedia.org
de.wikipedia.org
fr.wikipedia.org



Dieses Produkt wurde von der Open Source Initiative zertifiziert.

OpenLaszlo

Software-Entwicklung / Frameworks

OpenLaszlo ist eine Plattform zur Erstellung von Rich Internet Applications (RIA). OpenLaszlo ist eine serverbasierte deklarative Entwicklungsumgebung, die es dem Entwickler ermöglicht Rich Internet Applications (RIAs) on-the-fly zu erzeugen. Dabei editiert der Entwickler mit Hilfe eines Texteditors den Inhalt einer LZX-Datei, die auf dem Server liegt. Mit dem Browser ruft der Entwickler diese Datei von seinem OpenLaszlo-Server auf und bekommt wahlweise einen Flash- oder DHTML-Dialog in seinem Browser angezeigt. Der Anwender der Applikation ruft ebenfalls die Seite auf und benutzt die Webseite transparent als RIA-Applikation.

 

OpenLaszlo verwendet das gleiche Prinzip wie Flex von Adobe Systems, wobei OpenLaszlo bereits Jahre vor Adobe mit der Produktidee auf dem Markt war. Erst als Macromedia begann, Flex zu entwickeln, wurde aus dem ursprünglich proprietären Produkt "Laszlo" ein freies Produkt "OpenLaszlo". Die Rich Internet Applications werden in einer eigenen XML-Sprache mit dem Namen LZX verfasst. LZX - eine XAML ähnelnde XML-Sprache - basiert auf einer Mischung von XML-Tags und ECMAScript-Code. Diese LZX-Dateien werden dann mittels Java (zum Beispiel Tomcat-Server) "on-the-fly" in Flash-Bytecode übersetzt, der durch das Flash-Plugin des Webbrowsers ausgeführt wird. Alternativ können auch sogenannte SOLO-Applikationen übersetzt und exportiert werden, die als eigenständige .SWF-Dateien bzw. DHTML-Code in Webseiten eingebunden werden können. Seit der Version 4.7 ist es möglich wahlweise SWF-Dateien oder DHTML zu erzeugen. Dabei muss serverseitig keinerlei Änderung am Sourcecode vorgenommen werden. Die Strategie des Open-Source-Projektes ist es, beim "Player" der Anwendungen möglichst herstellerunabhängig zu bleiben. Weitere Player-Typen sind in Vorbereitung.

 

OpenLaszlo hat die Zielsetzung, die Entwicklung von Frontend-Anwendungen gegenüber konventioneller Entwicklung zu vereinfachen und beschleunigen. OpenLaszlo ist eine deklarative Entwicklungsumgebung, der ein XML-Dialekt (LZX) und ein Java-basierter Generator zu Grunde liegt. Es gibt eine Trennung zwischen Design (Layout-Entwurf, Skinning, visuellen Komponenten) und der Programmlogik (Ereignis-Handhabung und Backend-Anbindung). Unterstützt werden verschiedene Mechanismen zur Vereinfachung der Entwicklung, wie die automatische Aktualisierung von DataGrids bei Datenänderung. Als Backend dient entweder das OpenLaszlo Servlet (J2EE Deployment) oder auf einem Webserver installierte Datenquellen (SOLO Deployment) die z. B. in PHP, JSP, etc. oder als statische Dateien (XML, FLV, etc.) realisiert werden können.

 

Kategorie : Rich Internet Applications (RIA)

Webseite : www.openlaszlo.org


Letzte Aktualisierung: 07.12.2016  -  Anzahl Ansichten seit dem 01. April 2013: 2492
Erstellt: 09.03.2007



Über OSS Produkte

OSS Produkte sind Software Lösungen und Plattformen, die unter einer von der Open Source Initiative (OSI) genehmigten Open Source Lizenz veröffentlicht sind. Firmen können Dienstleistungen wie Beratung, Integration, Erweiterungen, Wartung, Betrieb etc. für bestimmte OSS Produkte erbringen. Die jeweiligen Einträge umfassen nur eine kurze Beschreibung der OSS Produkte. Die Detailinformationen sind auf einer Vielzahl von weiteren Websites ersichtlich. Einige davon sind unter "Links" angegeben.

 

Ein neues OSS Produkt erfassen

Ein neues OSS Produkt kann unter "Produkt erfassen" erstellt werden. Ein registrierter User, der als OSS Firma eingeloggt ist, erhält das Recht, den Eintrag zu einem späteren Zeitpunkt wieder zu editieren. Ist der User nicht eingeloggt, müssen Name und Email-Adresse angegeben werden um den Eintrag später wieder bearbeiten zu können.

Es können nur Software-Systeme als OSS Produkte eingetragen werden, deren Quellcode unter einer Open Source Initiative (OSI) genehmigten Open Source Lizenz öffentlich zugänglich ist. Dienstleistungen (Services) wie Beratung, Betrieb etc. gelten nicht als OSS Produkte, sondern werden von OSS Firmen erbracht und müssen dementsprechend in diesen Firmenprofilen erwähnt werden. Eine neue OSS Firma kann unter "Registrierung als OSS Firma" eingetragen werden.

 

Ein bestehendes OSS Produkt bearbeiten

Wenn das bestehende OSS Produkt durch die eingeloggte OSS Firma oder den eingeloggten OSS Nutzer erstellt wurde, kann das OSS Produkt unter "Eintrag bearbeiten" angepasst werden. Falls Sie ein bereits bestehendes OSS Produkt bearbeiten möchten, zu dem Sie noch keinen Zugang haben, können Sie diesen per Email an info(at)ch-open.ch beantragen.

 

Warum OSS Produkte und nicht Open Source Projekte?

OSS Produkte werden im normalen Sprachgebraucht meist als "Open Source Projekte" bezeichnet. Auf www.opensource.ch ist jedoch die Unterscheidung zwischen Projekten als Open Source Produkte und umgesetzten Open Source Referenzen wichtig: OSS Produkte sind die eigenständigen Open Source Software-Lösungen und -Plattformen. OSS Referenzen stellen die in der Praxis eingesetzten Open Source Lösungen dar. Damit der Begriff "Projekt" nicht Verwirrung stiftet, versuchen wir auf www.opensource.ch auf dessen Verwendung zu verzichten.

 

Weitere Fragen oder Anregungen

Bei Fragen oder Anregungen kann das Redaktions-Team von www.opensource.ch per Mail an info(at)ch-open.ch kontaktiert werden.

Twitter Feed







Links

Über unsNewsletterKontaktNutzungsbedingungenCH Open Initiativen



###PIWIK###