DEFR

Login und Suche



CH Open Sponsoren

Leutert NetServices - /ch/open-Sponsor
Migrationsleitfaden 4.0

Migra­ti­ons­leit­fa­den 4.0

von Bun­des­mi­nis­te­rium des Innern, Deutsch­land | 01.03.2012

Seit dem Jahre 2003 hat das Bun­des­mi­nis­te­rium des Innern den „Leit­fa­den für die Migra­tion von Soft­ware“ (Migra­ti­ons­leit­fa­den) her­aus­ge­ge­ben, zuletzt im Jahr 2008 in der Ver­sion 3.0. Viele Fra­ge­stel­lun­gen, die seit­dem in die­sem Zusam­men­hang an die Auto­ren her­an­ge­tra­gen wur­den, behan­deln The­men wie prak­ti­sche Aspekte und Beson­der­hei­ten bei Soft­ware­mi­gra­tio­nen, die Rege­lung der Haf­tung im Zusam­men­hang von quell­of­fe­ner Soft­ware und z.B. Lizenz­fra­gen bei der Ver­wen­dung von quell­of­fe­ner Soft­ware – mit dem Haupt­au­gen­merk auf die öffent­li­che Ver­wal­tung. Nun­mehr hat die Bun­des­stelle für Infor­ma­ti­ons­tech­nik (BIT) in Zusam­men­ar­beit mit dem Bun­des­mi­nis­te­rium des Innern und der 4Soft GmbH den Migra­ti­ons­leit­fa­den voll­stän­dig über­ar­bei­tet und neu strukturiert.

Das Haupt­do­ku­ment des Migra­ti­ons­leit­fa­dens beinhal­tet Ent­schei­dungs­hil­fen für die jewei­li­gen Migra­ti­ons­ge­biete in Form von Kri­te­ri­en­lis­ten, kur­zen Pro­dukt­be­schrei­bun­gen, tabel­la­ri­schen Gegen­über­stel­lun­gen und Emp­feh­lun­gen. Ergänzt wer­den diese um Begriffs­de­fi­ni­tio­nen, all­ge­meine Kri­te­rien für erfolg­rei­che Software-​Migrationen sowie einem Aus­blick auf Zukunfts­the­men der IT.

Die bis­he­rige Beschrei­bung ein­zel­ner Migra­ti­ons­pfade wurde wegen der stark hete­ro­ge­nen Ursprungs– und Ziel­sys­teme von Behör­den sowie der schnel­len Alte­rung betrach­te­ter Software-​Versionen auf­ge­ge­ben.

Die spe­zi­el­len wirt­schaft­li­chen Betrach­tun­gen im Rah­men der Migra­tion von Soft­ware und viel­fäl­ti­gen Rechts­fra­gen beim Ein­satz von Open-​Source-​Software wur­den in detail­lier­ter Form als eigen­stän­dige Begleit­do­ku­mente ausgelagert:

  • Wirt­schaft­li­che Aspekte von Software-​Migrationen
  • Recht­li­che Aspekte der Nut­zung, Ver­brei­tung und Wei­ter­ent­wick­lung von Open-​Source-​Software


Die Auto­ren wün­schen den Lese­rin­nen und Lesern des Migra­ti­ons­leit­fa­dens eine anre­gende und gewinn­brin­gende Lek­türe sowie die gewinn­brin­gende Anwen­dung der skiz­zier­ten Lösungs­sze­na­rien in der täg­li­chen Arbeitspraxis.


her­un­ter­la­den (PDF 1.7 MB)


Mitgliedschaft bei /ch/open

Der Vorstand der /ch/open wird jährlich an der Mitgliederversammlung gewählt und arbeitet vorwiegend ehrenamtlich. Werden Sie Mitglied des Vereins /ch/open und unterstützen Sie die Förderung von Open Source Software in der Schweiz.

Einzelmitgliedschaft
Für alle, die persönlich die Anliegen und Aktivitäten von /ch/open unterstützen und kostenlos an Abendveranstaltungen und am Open Business Lunch teilnehmen möchten.
CHF 100.– pro Jahr

Einzelmitgliedschaft für Personen in Ausbildung
Personen in Ausbildung erhalten eine Ermässigung des Mitgliederbeitrags.
CHF 20.– pro Jahr

Kollektivmitgliedschaft
Für Unternehmen, öffentliche Verwaltung, Schulen und andere juristische Personen: Alle Mitarbeiter solcher Organisationen geniessen die gleichen Möglichkeiten und Vergünstigungen wie Einzelmitglieder. Eine definierte Kontaktperson erhält alle Korrespondenz.
CHF 450.– pro Jahr

Sponsormitgliedschaft
Für Mitglieder, welche die Anliegen der /ch/open besonders unterstützen möchten: Sponsormitglieder können Anfang Jahr am /ch/open Sponsoren-Dinner teilnehmen, werden auf der /ch/open Website und dem Portal www.opensource.ch mit Logo aufgeführt, in allen Mailings namentlich mit Link erwähnt und können beliebig viele Projekte und Referenzen im OSS Directory verlinken.
CHF 1000.– pro Jahr

Die Anmeldung für die Mitgliedschaft, die Vereinsstatuten sowie viele weitere Informationen sind auf der Website zu finden:
http://www.ch-open.ch/anmeldeformular_mitgliedschaft/

Twitter Feed







Links

Über unsNewsletterKontaktNutzungsbedingungenCH Open Initiativen



###PIWIK###