DEFR

Login und Suche



CH Open Sponsoren

Open Source im Public Sector: günstiger, sicherer, flexibler Was der öffentliche Sektor von dem Zukunftstrend lernen kann

Open Source im Public Sec­tor: güns­ti­ger, siche­rer, fle­xi­bler Was der öffent­li­che Sek­tor von dem Zukunfts­trend ler­nen kann

von Hein­rich Fritz­lar, Andreas Huber und Alex­an­dra Rudl | 01.03.2012

Open-​Source-​Software bie­tet ein gro­ßes Poten­zial für den öffent­li­chen Sek­tor. Denn: Open-​Source-​Software kann frei genutzt, ver­brei­tet, kopiert und wei­ter­ent­wi­ckelt wer­den. Durch den Ein­satz von quell­of­fe­ner Soft­ware ver­rin­gert sich die Abhän­gig­keit des öffent­li­chen Sek­tors von ein­zel­nen Her­stel­lern lizenz­pflich­ti­ger Soft­ware und es kön­nen fle­xi­ble und indi­vi­du­ell anpass­bare IT-​Landschaften auf­ge­baut wer­den.

Trotz­dem zögern viele Ent­schei­der und IT-​Verantwortliche in öffent­li­chen Ein­rich­tun­gen, auf Open Source umzu­rüs­ten: The­men wie Garan­tie und Sup­port, Sicher­heit, Schu­lungs­auf­wand und die Wei­ter­ent­wick­lung der Lösun­gen in einer Com­mu­nity seien nach wie vor mit Fra­ge­zei­chen behaf­tet.

Die Auto­rin­nen und Auto­ren der Bei­träge die­ses Sam­mel­ban­des zei­gen jedoch auf, warum Open Source gerade im öffent­li­chen Sek­tor eine gute Wahl sein kann und wel­che Vor­teile in puncto Sicher­heit, Unab­hän­gig­keit und Ver­läss­lich­keit mit dem Kon­zept ein­her­ge­hen.

Die Band­breite der The­men erstreckt sich von ver­wal­tungs­wis­sen­schaft­li­chen und betriebs­wirt­schaft­li­chen Betrach­tun­gen der The­ma­tik über die Bedeu­tung von Cloud Com­pu­ting und Open Data im Public Sec­tor bis hin zu kon­kre­ten Pra­xis­bei­spie­len zum Ein­satz von Open Source in Stadt­ver­wal­tun­gen, Schul­be­hör­den und For­schungs­ein­rich­tun­gen.


Wei­ter­füh­rende Infor­ma­tio­nen:
http://​www​.open​sour​ce​pu​blic​sec​tor​.de/




her­un­ter­la­den (PDF 2.5 MB)


Mitgliedschaft bei /ch/open

Der Vorstand der /ch/open wird jährlich an der Mitgliederversammlung gewählt und arbeitet vorwiegend ehrenamtlich. Werden Sie Mitglied des Vereins /ch/open und unterstützen Sie die Förderung von Open Source Software in der Schweiz.

Einzelmitgliedschaft
Für alle, die persönlich die Anliegen und Aktivitäten von /ch/open unterstützen und kostenlos an Abendveranstaltungen und am Open Business Lunch teilnehmen möchten.
CHF 100.– pro Jahr

Einzelmitgliedschaft für Personen in Ausbildung
Personen in Ausbildung erhalten eine Ermässigung des Mitgliederbeitrags.
CHF 20.– pro Jahr

Kollektivmitgliedschaft
Für Unternehmen, öffentliche Verwaltung, Schulen und andere juristische Personen: Alle Mitarbeiter solcher Organisationen geniessen die gleichen Möglichkeiten und Vergünstigungen wie Einzelmitglieder. Eine definierte Kontaktperson erhält alle Korrespondenz.
CHF 450.– pro Jahr

Sponsormitgliedschaft
Für Mitglieder, welche die Anliegen der /ch/open besonders unterstützen möchten: Sponsormitglieder können Anfang Jahr am /ch/open Sponsoren-Dinner teilnehmen, werden auf der /ch/open Website und dem Portal www.opensource.ch mit Logo aufgeführt, in allen Mailings namentlich mit Link erwähnt und können beliebig viele Projekte und Referenzen im OSS Directory verlinken.
CHF 1000.– pro Jahr

Die Anmeldung für die Mitgliedschaft, die Vereinsstatuten sowie viele weitere Informationen sind auf der Website zu finden:
http://www.ch-open.ch/anmeldeformular_mitgliedschaft/

Twitter Feed







Links

Über unsNewsletterKontaktNutzungsbedingungenCH Open Initiativen



###PIWIK###