DEFR

Login und Suche



CH Open Sponsoren

Open Source ist keine Glaubensfrage

Open Source ist keine Glaubensfrage

von Dr. Mat­thias Stür­mer | 01.12.2010

Obwohl Infor­ma­tik durch­aus Glau­bens­sa­che sein kann, ist der stra­te­gisch geplante Ein­satz von Open-​Source-​Software ein lang­fris­tig vor­teil­haf­ter Ent­scheid. Dies hilft dann auch, das Thema Open Source wie­der auf einer prag­ma­ti­schen und lösungs­ori­en­tier­ten Ebene zu diskutieren.

Sei es an Podi­ums­dis­kus­sio­nen, in Reak­tion auf poli­ti­sche Vor­stösse oder bei Bericht­er­stat­tun­gen in den Medien, Befür­wor­ter von freier Soft­ware bezie­hungs­weise Open-​Source-​Software wer­den oft als «reli­giös» oder gar «fun­da­men­ta­lis­tisch» bezeich­net. Die Ver­mu­tung steht also im Raum: Ist Open Source eine Glau­bens­frage? Es gibt berech­tigte Gründe, die­ser Frage zuzu­stim­men, beneh­men sich doch einige Expo­nen­ten der Szene bewusst oder unbe­wusst als Pre­di­ger oder gar Reli­gi­ons­füh­rer. Ande­rer­seits ist die ent­spre­chende Ter­mi­no­lo­gie­über­nahme aus der Reli­gion in die Infor­ma­tik nicht nur Open-​Source-​Befürwortern vor­ent­hal­ten: Auch Apple, Micro­soft und viele wei­tere Gross­un­ter­neh­men haben ihre eige­nen, hoch­qua­li­fi­zier­ten «Tech­no­logy Evan­ge­lists», die über die Pro­dukte und Stan­dards der eige­nen Firma infor­mie­ren und sie anprei­sen. Über­zeu­gun­gen zu ver­mit­teln und Mei­nun­gen zu prä­gen schei­nen in der Infor­ma­tik zen­tral zu sein.


Vier Argu­mente, dass Infor­ma­tik Glaubens­sache ist

Dies ist auch nicht wei­ter erstaun­lich, bedenkt man die grosse Trag­weite einer grund­le­gen­den Platt­form­wahl und den dar­auf fol­gen­den «Sunk Costs». Ent­schei­det sich nach (hof­fent­lich) ein­ge­hen­der Eva­lua­tion eine Orga­ni­sa­tion end­lich für ein bestimm­tes Pro­dukt, einen Soft­ware­lie­fe­ran­ten, eine Ent­wick­lungs­spra­che etc., dann tut sie gut daran, alle Mit­ar­bei­ten­den inten­siv auf der neuen Platt­form zu schu­len, die neue Soft­ware eng in die Busi­ness­pro­zesse zu inte­grie­ren, pas­sende Kom­ple­men­tär­pro­dukte zu beschaf­fen und wei­tere Zusatz­in­ves­ti­tio­nen in die Platt­form zu täti­gen, damit die Neu­be­schaf­fung der­einst auch tat­säch­lich als Erfolg gewer­tet wer­den kann.

Wie aber ist die­ser Erfolg defi­niert und wie stellt man ihn fest? Die Unschärfe der Erfolgs­mes­sung von IT-​Projekten stellt ein zwei­ter Grund dar, wes­halb Tech­no­lo­gie­ent­scheide oft Glau­bens­sa­che sind. Infor­ma­tik­aus­ga­ben sind stets lang­fris­tige Inves­ti­tio­nen, deren direk­ten und indi­rek­ten Nut­zen nur schwer gemes­sen wer­den kann. Zudem spie­len neben den tech­ni­schen Aspek­ten oft die orga­ni­sa­to­ri­schen Her­aus­for­de­run­gen eine noch viel grös­sere Rolle in Bezug auf den Erfolg eines Infor­ma­tik­pro­jekts. So bleibt der Ein­fluss eines Platt­for­mentschei­des auf den Gesamt­er­folg von sol­chen Pro­jek­ten meist unge­wiss.
[…].

Wei­ter­füh­rende Links:
http://​www​.netz​wo​che​.ch/​d​e​-​C​H​/​News/


her­un­ter­la­den (PDF 1.7 MB)


Mitgliedschaft bei /ch/open

Der Vorstand der /ch/open wird jährlich an der Mitgliederversammlung gewählt und arbeitet vorwiegend ehrenamtlich. Werden Sie Mitglied des Vereins /ch/open und unterstützen Sie die Förderung von Open Source Software in der Schweiz.

Einzelmitgliedschaft
Für alle, die persönlich die Anliegen und Aktivitäten von /ch/open unterstützen und kostenlos an Abendveranstaltungen und am Open Business Lunch teilnehmen möchten.
CHF 100.– pro Jahr

Einzelmitgliedschaft für Personen in Ausbildung
Personen in Ausbildung erhalten eine Ermässigung des Mitgliederbeitrags.
CHF 20.– pro Jahr

Kollektivmitgliedschaft
Für Unternehmen, öffentliche Verwaltung, Schulen und andere juristische Personen: Alle Mitarbeiter solcher Organisationen geniessen die gleichen Möglichkeiten und Vergünstigungen wie Einzelmitglieder. Eine definierte Kontaktperson erhält alle Korrespondenz.
CHF 450.– pro Jahr

Sponsormitgliedschaft
Für Mitglieder, welche die Anliegen der /ch/open besonders unterstützen möchten: Sponsormitglieder können Anfang Jahr am /ch/open Sponsoren-Dinner teilnehmen, werden auf der /ch/open Website und dem Portal www.opensource.ch mit Logo aufgeführt, in allen Mailings namentlich mit Link erwähnt und können beliebig viele Projekte und Referenzen im OSS Directory verlinken.
CHF 1000.– pro Jahr

Die Anmeldung für die Mitgliedschaft, die Vereinsstatuten sowie viele weitere Informationen sind auf der Website zu finden:
http://www.ch-open.ch/anmeldeformular_mitgliedschaft/

Twitter Feed







Links

Über unsNewsletterKontaktNutzungsbedingungenCH Open Initiativen



###PIWIK###