DEFR

Login und Suche



CH Open Sponsoren

Boll Engineering AG - /ch/open-Sponsor

Berner Architektentreffen zum Thema Open Source

05.03.2013 | von www.berner-architekten-treffen.ch

Am Freitag, 15. März 2013 findet von 16 Uhr bis 18:30 Uhr im Zentrum Paul Klee das 24. Berner Architektentreffen statt. Dieses Mal werden Experten von /ch/open, HP BSC und Puzzle über das Thema Open Source referieren.

Die Teilnahme ist kostenlos, aber eine Anmeldung ist erforderlich. Anmeldeschluss ist der Dienstag 12. März 2013. Weitere Informationen im PDF.

Folgende drei Referate finden statt:

Dr. Matthias Stürmer, /ch/open: Das Potential von Open Source Software nutzen und die Risiken minimieren

Laut der Open Source Studie Schweiz 2012 setzen 93% aller Unternehmen und Behörden bewusst Open Source Software ein. Dies zeigt, dass Open Source Technologien längst im Geschäftsalltag der Informatik angekommen sind. Allerdings setzen erst wenige Firmen und Verwaltungen Open Source Software auf eine strategische Art und Weise ein. Das Potential wird dadurch nicht ausgenutzt und die Risiken werden nicht adressiert. Dieser Vortrag zeigt auf, welche Vorteile der Einsatz von Open Source Software bringt und mit welchen konkreten Massnahmen diese genutzt werden können. Gleichzeitig werden auch die Herausforderungen im Umgang mit Open Source Software beleuchtet und Vorgehensweisen aufgezeigt, wie die Nachteile überwunden werden. Durch Einbezug von zahlreichen Praxis-Beispielen aus Wirtschaft und öffentlicher Hand werden die Umsetzungsmöglichkeiten illustriert.

Evaluation einer JMS- und ESB-Plattform - Ist Open Source wirklich konkurrenzfähig?

Die Modularisierung der Bankenlösung von HP Banking Service Center, IBIS3G, erlaubte die Evaluation von verschiedenen JMS- und ESB-Produkte, welche am Markt angeboten werden. Eine Hauptentscheidung bei der Evaluation war, Open Source Software mit einzubeziehen. Dieses Referat zeigt, welche Kriterien für die Beurteilung der Platt-formen verwendet wurden, welche Bewertung die verschiedenen Produkte erhielten und welche Argumente für und gegen die einzelnen Plattformen sprechen. Natürlich wird auch ausgeführt, welche Plattform die Anforderungen des HP Banking Service Center Projekts am besten erfüllte.

Open Source Mitglieder-Datenbank für die Jubla

Jungwacht Blauring (Jubla) Schweiz ist mit rund 29'000 Mitglieder der zweitgrösste Kinder- und Jugendverband der Schweiz. Für die Verwaltung ihrer stark dezentral organisierten Untergruppen und die Administration von Kursen, Events und Lagern wird eine Nationale Mitglieder-Datenbank als Individuallösung aufgebaut. Dabei setzt die Jubla voll auf Open Source. Zum einen wird die Applikation mit einem modernen Open Source Tech-Stack auf der Basis von Ruby on Rails realisiert. Zum anderen wird die Lösung nach der Realisierung durch Puzzle ITC unter einer Open Source Lizenz veröffentlicht. Im Referat wird Martin Zust den Anwendungsfall und die speziellen Anforderungen der Jubla erläutern. Pascal Zumkehr wird nach einer kurzen Übersicht über die Technologiewahl auf verschiedene Architektur-Herausforderungen eingehen. Abgerundet wird der Vortrag mit den Erwartungen und Beweggründen der beiden Parteien für das Open Sourcing.

Über das Berner-Architekten-Treffen

Das Berner-Architekten-Treffen ist eine Begegnungsplattform für an Architekturfragen interessierte Informatikfachleute. Durch Fachvorträge aus der Praxis und Gelegenheiten zur vertieften Diskussion von aktuellen Problemstellungen sowie zu direkten Kontakten zwischen Firmen unterschiedlicher Branchen bietet das Berner-Architekten-Treffen eine hervorragende Plattform zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch.

Das Berner-Architekten-Treffen findet unter dem Patronat der IAM Alumni statt und wird durch die freundliche Unterstützung der Firmen: BKW FMB Energie AG, BLS AG, Die Mobiliar, PostFinance, HP Banking Service Center Bern und Schweizerische Bundesbahnen SBB als kostenlose Veranstaltung ermöglicht.



Twitter Feed







Links

Über unsNewsletterKontaktNutzungsbedingungenCH Open Initiativen



###PIWIK###