DEFR

Login und Suche



CH Open Sponsoren

Lancierung CH Open Source Awards 2013

09.07.2013 | von Adrian Gschwend

Die CH Open Source Awards werden auch in diesem Jahr in drei Kategorien von der Swiss Open Systems User Group /ch/open vergeben. Mit den Auszeichnungen werden bisherige Engagements für die Förderung von Open Source Software in der Schweiz honoriert. Wettbewerbseingaben können ab sofort unter www.ossawards.ch getätigt werden.

Unternehmen, Communities und junge Talente werden aufgefordert sich ab sofort für die CH Open Source Awards zu bewerben, die nach den Erfolgen der letzten Jahren erneut von /ch/open organisiert und von einer renommierten Jury vergeben werden. Anmeldungen sind bis zum 9. August 2013 unter www.ossawards.ch möglich. Die Preisverleihung findet am 19. September 2013 in Bern im Haus der Universität statt.

Die CH Open Source Awards werden in den folgenden drei Kategorien vergeben:

Business Case Award Der Business Case Award richtet sich an Unternehmen oder öffentliche Institutionen, die Open Source Software erfolgreich im Rahmen eines Informatikprojektes eingesetzt haben.

Community Award Der Community Award richtet sich an Communities, Unternehmen oder öffentliche Institutionen, die selber Software entwickelt und unter einer anerkannten Open Source Lizenz veröffentlicht haben.

Youth Award Der Youth Award wird an für Open Source Aktive unter 25 vergeben, die durch veröffentlichten Quellcode, Texte oder andere Aktionen Talent und Engagement bewiesen haben.

Die Kriterien zu den Kategorien sowie die Teilnahmebedingungen und weitere Informationen sind auf der Award-Website unter www.ossawards.ch zu finden.

Die CH Open Source Awards 2012 haben gewonnen: das Portail eGov du canton de Vaud in der Kategorie Business Case, die Programmiersprache VALA in der Kategorie Community und Stéphane Graber in der Kategorie Youth. Zudem wurde ein Special Award an OpenJustitia vergeben. Damit wurde der Mut gewürdigt, neue Wege zu gehen, die Arbeit, eine Community aufzubauen und die Weitsicht des Bundesgerichts, durch ihre Initiative dem Steuerzahler langfristig Kosten zu sparen.

Kontaktperson CH Open Source Awards

Adrian Gschwend, adrian.gschwend(at)ch-open.ch



Twitter Feed







Links

Über unsNewsletterKontaktNutzungsbedingungenCH Open Initiativen



###PIWIK###