DEFR

Login und Suche



CH Open Sponsoren

Viel los im Schweizer Open Source September: Open Source Award Preisverleihung und /ch/open Workshop-Tage

04.09.2011 | von SWISS OPEN SYSTEMS USER GROUP /CH/OPEN

Der Monat September steht ganz im Zeichen von Open Source für Entwickler: an der Schweizer Open Source Award Preisverleihung am 13. September 2011 treten international bekannte IT-Grössen ins Rampenlicht, während an den /ch/open Workshoptagen vom 13. bis 15. September 2011 intensiv einzigartiges Praxiswissen erster Güte vermittelt wird.


CH Open Source Awards: Globale Leader und lokale Nachwuchshoffnungen

Jeden Tag wird in der Schweiz Open Source Software eingesetzt, gebaut, angepasst oder veröffentlicht. Die Schweiz gehört pro Kopf gerechnet zu den wichtigsten Open Source Produzenten, doch nur selten findet diese Leistung den Weg ins Rampenlicht. Einmal im Jahr aber gehört den herausragendsten Open Source Entwicklern die grosse Bühne, dann wenn wieder die CH Open Source Awards vergeben werden.

Für 2011 positioniert sich der CH Open Source Award neu Richtung Entwickler und Innovatoren, die mit Open Source Software professionelle Lösungen und echte Werte schaffen. Erstmals wird in der Nachwuchs-Kategorie der „Youth Award“ verliehen. Ausserdem findet die Preisverleihung im Social Entrepreneurship Zentrum HUB Zürich statt, gleich im Anschluss an den Community-Anlass Webtuesday.

Die hochkarätige Jury hat aus den 39 Eingaben die Nominierten ausgewählt und muss nun die Sieger bestimmen. Zu den nominierten Projekten gehören unter anderem das ETH-Simulations-Spinoff senozon, die E-Government Lösung PloneGov, das Basler Content Repository Jackrabbit von Day/Adobe und die Programmiersprache Scala aus Lausanne, mit der unter anderem das Herzstück von Twitter entwickelt ist. Auch die Konkurrenz um den Youth Award ist hart. Nominiert sind etwa ein jugendlicher Core-Developer des Web Content Management Systems Drupal oder die Entwickler einer cleveren Videobearbeitungs-Software.

Die Open Source Awards werden in einer feierlichen Zeremonie am Dienstag, 13. September 2011 um 19:30 Uhr im HUB Zürich verliehen. Gesponsort wird der Anlass von Magnolia, mimacom und EFG Financial Products. Die Liste der Nominationen und alle weiteren Informationen befinden sich auf http://www.ossawards.ch/nominierte-2011/.


/ch/open Workshop-Tage: Open Source Profis geben ihr Knowhow weiter

In der selben Woche finden vom 13. bis 15. September 2011 die Workshop-Tage der /ch/open und der Java User Group Switzerland statt. Dank der grosszügigen Unterstützung der ETH Zürich können wiederum anspruchsvolle Workshops zu günstigen Preisen angeboten werden. Praxisworkshops mit Expertenwissen aus erster Hand gehören nach wie vor zu den effizientesten Arten der Wissensvermittlung. Die von der Community organisierten Workshop-Tage decken hier einen ganz wesentlichen Bedarf ab – und dies wie seit Jahren unabhängig und gänzlich frei von jeglicher Herstellerbindung.

Zu den Highlights gehören neben den Java EE 6/7 Inputs sicherlich das Hardware-Prototyping mit Arduino, der Workshop zu Location Based Services mit Android oder der NoSQL-Workshop der Doodle-Entwickler. Das komplette Programm inklusive aller Details befindet sich auf http://www.ch-open.ch/wstage.


Organisation CH Open Source Awards:
Florian Kammermann, ossawards(at)ch-open.ch, 078 835 40 84

Organisation Workshop-Tage:
Ursula Burri, info(at)ch-open.ch, 044 350 26 56


Weiterführende Links:
http://www.ossawards.ch/
http://www.digitale-nachhaltigkeit.ch/2011/09/






Twitter Feed







Links

Über unsNewsletterKontaktNutzungsbedingungenCH Open Initiativen



###PIWIK###