DEFR

Login und Suche



CH Open Sponsoren

Intersys AG - /ch/open Sponsor

NATO Open Source Workshop in Afghanistan mit Schweizer Mitwirkung

29.05.2012 | von Swiss Open Systems User Group /ch/open

Im September 2012 wird ein von der NATO finanzierter Open Source Workshop in Kabul, Afghanistan, stattfinden. Thematisiert werden der Einsatz von Open Source Software in der öffentlichen Verwaltung, in der Stadtverwaltung, im Gesundheitssektor, im Bildungsbereich und als Kompetenzzentrum.

Nachdem verschiedene westliche Nationen den baldigen Abzug ihrer militärischer Truppen aus Afghanistan angekündigt haben, bemüht sich die NATO um die Förderung der Wiederaufbauarbeiten im Land. Unter anderem soll die Verwaltung in Kabul mittels Open Source Software rasch zu einer modernen und kostengünstigen Informatik-Infrastruktur gelangen.

Durch die langjährigen Beziehungen von Prof. Dr. Wolfgang Finke von der Ernst-Abbe-Fachhochschule Jena mit der Balkh Universität in Afghanistan konnte der Workshop "Creating Awareness for the Use of Open Source Systems in the Public Sector in Afghanistan" organisiert werden. An einem dreitägigen Treffen im September 2012 (das genaue Datum wird aus Sicherheitsgründen geheim gehalten) werden Open Source Experten aus Europa und Afghanistan die verschiedenen Einsatzbereich bezüglich Open Source in der öffentlichen Hand diskutieren.

Unter anderem werden Open Source Lösungen für die Stadtverwaltung, für den Gesundheitssektor, für die öffentliche Verwaltung, als Kompetenzzentrum und für den Bildungsbereich vorgestellt. Letzteres Thema wird von Matthias Stürmer, Vorstandsmitglied der Swiss Open Systems User Group /ch/open vorgetragen.



Twitter Feed







Links

Über unsNewsletterKontaktNutzungsbedingungenCH Open Initiativen



###PIWIK###