DEFR

Login und Suche



CH Open Sponsoren

Umfrage zur Open Source Studie 2012 gestartet

19.06.2012 | von Matthias Stürmer

Heute wurde eine Umfrage zum Einsatz von Open Source Software an die rund 800 Firmenmitglieder der SwissICT verschickt. Am Dienstag, 23. Oktober 2012 werden die Resultate der Open Source Studie im Conference Center Hallenstadion Zürich präsentiert.

Alle drei Jahre führt der SwissICT in Zusammenarbeit mit der Swiss Open Systems User Group /ch/open eine Open Source Studie durch. Dieses Jahr wird die Umfrage ausserdem durch das Informatiksteuerungsorgan Bund ISB und dem Lehrstuhl für Strategisches Management und Innovation der ETH Zürichbegleitet. Die Mitglieder des SwissICT sowie Vertreter der öffentlichen Verwaltung werden befragt über deren Einsatz, Nutzen und Hinderungsgründe bezüglich Open Source Software.

Mittels der Open Source Umfrage-Software LimeSurvey wurde heute ein Online-Fragebogen an die rund 800 SwissICT-Firmenmitglieder verschickt. Bereits haben Dutzende die Umfrage ausgefüllt. Zu folgenden Fragen können nun die CIOs, Informatikverantwortlichen, IT-Manager etc. von Firmen verschiedenster Branchen antworten:

  1. Welches sind für Sie die wichtigsten Vorteile von Open Source?
  2. Wo sehen Sie Möglichkeiten um Kosteneinsparungen mittels Open Source Software zu erzielen?
  3. Welches sind für Sie die wichtigsten Nachteile von Open Source Software? Bspw. Hinderungsgründe Open Source einzusetzen.
  4. Wie beurteilen Sie die Verfügbarkeit von Dienstleistungen für Open Source Lösungen?
  5. Welche Vorgaben (Strategie, Policy etc.) zum Umgang mit Open Source Software hat Ihre Organisation?
  6. Welche Kosteneinsparungen bei den IT-Ausgaben konnten Sie bisher durch den Einsatz von Open Source Software erzielen?
  7. Welche Kosteneinsparungen könnten Ihrer Meinung nach in Zukunft mit einem optimalen Einsatz von Open Source Software in Ihrer Organisation erzielt werden?
  8. Welche proprietären Software-Produkte möchten Sie mit Open Source Software ablösen?
  9. Mit welchen Open Source Lösungen haben Sie positive Erfahrungen gemacht?
  10. Mit welchen Open Source Lösungen haben Sie negative Erfahrungen gemacht?
  11. Wo setzen Sie Open Source heute ein oder planen Sie den Einsatz?
  12. Für welche Services einer unabhängigen Open Source Kompetenzstelle wären Sie bereit zu bezahlen?

Neben den Umfrage-Resultaten wird die Open Source Studie auch Fachbeiträge und Praxisbeispiele der Studienpartner Black Duck, mimacom, NXC, Puzzle, Snowflake und SyGroup Adfinis enthalten. Die Ergebnisse der Studie werden zusammen mit Kurzreferaten der Studienpartner am Dienstag, 23. Oktober 2012 im Conference Center Hallenstadion Zürich präsentiert. Das letzte Mal wurde die Open Source Studie 2009 durchgeführt. Die Publikation ist immer noch einsehbar als PDF-Download.

Open Source Anbieter, die in der gedruckten Open Source Studie (2000 Exemplare) sowie in der frei verfügbaren PDF-Version und im künftigen Open Source Directory aufgeführt werden möchten, können für CHF 1500 ein einseitiges Dienstleisterportrait erwerben. Weitere Informationen erteilt Studienleiter und Vorstandsmitglied Dr. Matthias Stürmer.



Twitter Feed







Links

Über unsNewsletterKontaktNutzungsbedingungenCH Open Initiativen



###PIWIK###